Aktuelle Neuigkeiten bei Saunabau Geiger

Wellness-Oasen aus Zirbelkiefer

Erschaffen Sie sich Ihr Entschlackungsparadies aus Zirbenholz!

 

Die Zirbelkiefer, auch Arve oder Zirbe genannt, gehört zur Gattung der in den Alpen und Karpaten beheimateten Kiefergewächse, die sehr hoch und alt werden. Auch die sibirische Zeder gehört hierzu. Das Kernholz duftet aromatisch, was dem natürlichen, ätherischen Öl namens Pinosylvin zu verdanken ist. Schon vor über 200 Jahren wurden Zirbelextrakte in der Naturheilkunde verwendet; auch heute gibt es Arvenkissen, Zirbelrollen, Aufgüsse, Öle, Samenprodukte etc. zur Schlafförderung, Beruhigung oder zur Raumbeduftung. Es gibt Studien, die zeigen, dass unter Einfluss von Zirbelöl bzw. Zirbenholz eine Verringerung der Herzfrequenz auftritt, damit einhergehend eine verbesserte Schlafqualität. Ein weiterer Inhaltsstoff, das Limoson, wirkt ebenfalls gesundheitsfördernd auf das menschliche Nervensystem und die Haut. Wie alle Kiefern hat auch die Zirbe einen starken Bezug zu den Atemwegen. Das Zirbenöl fördert die Entgiftung und Schleimlösung über die Bronchien und kann auch mit Wasser und Salz zur Inhalation genommen werden. Daher sind Saunaaufgüsse mit Zirbelkiefernöl besonders beliebt, gerne in Verbindung mit Minze, Zitrone und/oder Eukalyptus – nicht nur im Winter und nicht nur bei Erkältungen.

 

Das Zirbenholz verfügt über antibakterielle und desinfizierende Eigenschaften, somit ist es für den Saunabau und Wellnessbereich geradezu prädestiniert. Einem Schimmelpilz- und Bakterienbefall wirkt es natürlich entgegen. Das leicht rötlich, lebhaft verästete und gemaserte Holz ist sehr gut zu bearbeiten – es ist leicht, weich und hat ein geringes Schwindmaß. Auch das Quellverhalten ist mäßig. Dank dieser Eigenschaften sowie seiner extremen Temperaturbeständigkeit, benötigt man für eine Sauna aus Zirbelholz KEINE zusätzliche Aluminiumfolie als Dampfsperre. Aluminium und Dämmstoffe allgemein sind, im wahrsten Sinne des Wortes „heiße“ Themen für die Gesundheit, denn Dämmungen enthalten meistens Fungizide, Klebstoffe, Pestizide, die gerade in der Sauna unter Hitzeentwicklung krebserregend aufgasen und eingeatmet oder über die Haut aufgenommen werden. Die natürliche, massive Bauweise der soliden Saunen vom handwerklichen Fachmann ist auf einfache Weise gesundheitsfördernd und das Holz stammt aus nachhaltigen heimischen Quellen. Die von uns genutzten Hölzer sind außerdem formaldehydfrei und unbehandelt. 

 

Der Duft der Zirbelkiefer ist warm, balsamisch und langanhaltend. Das Holzbild ist rustikal und im Verlauf fein, aber sehr lebendig. Der Gesamteindruck vermittelt ein alpenländisches Heimatgefühl. Die notwendig schonende, eher sanfte Verarbeitung im Saunabau darf die Ausdunstung und Wirkung des ätherischen Pinosylvin nicht beeinträchtigen. Daher ist auf Lackieren, Wachsen und Ölen des Holzes zu verzichten, denn die Sauna soll langlebig naturbelassen wirken und funktionieren. Das Zirbelholz dunkelt im Laufe der Zeit rötlich nach, was den rustikalen Charme weiter unterstreicht. Genießen Sie so Ihre Entgiftungs-Lounge als Naturprodukt über viele Jahre. 

 

Atmen Sie also tief ein und aus, entspannen Sie sich, reinigen Sie Körper, Geist und Seele – in einer individuell gefertigten Schwitzkabine von uns - Saunabau Geiger.

Zuwachs bei Saunabau Geiger in Kirchheim Teck

Saunabau Geiger ist ein seit über 40 Jahren familiengeführter Handwerksbetrieb in Kirchheim/ Teck, der sich auf den Bau von Saunen aller Art, Dampfbädern, Infrarotkabinen, und Whirlpools spezialisiert hat. Eine Vielzahl an unterschiedlichen Hölzern kommt dabei zum Einsatz. Das Holz für private und gewerbliche Saunen ver- und bearbeiten die Holzspezialisten in der hauseigenen Werkstatt selbst. Von der Komplettausstattung über den Zubehörverkauf bis zum Reparaturdienst und Wartungsservice für alle am Markt befindlichen Fabrikate - Peter Geiger und sein Team beraten Sie gerne zu Ihrem individuellen Wärmeparadies.

 

Wir, der Handwerksbetrieb Saunabau Geiger, freut sich über professionellen Zuwachs im Haus:

 

Am 01. Juni 2019 eröffneten Sonja Tomaskovic und Veronika Beschkitt ihre neue Gemeinschaftspraxis im Erdgeschoss in der Maria-Merian-Strasse 4 im Gewerbegebiet Kruichling in Kirchheim Teck.

Frau Sonja Tomaskovic aus Nürtingen ist seit 2012 Heilpraktikerin für Psychotherapie. Sie bietet für Menschen in Krisen-, Trauer- oder Umbruchsituationen sowie mit chronischen Erkrankungen und Erschöpfungszuständen aktive Hilfe an. Kurse für Atemtechnik zur Überwindung von Angst, Panik, Stress und Verspannung werden ihr Angebot zusätzlich in Kürze abrunden. Mehr Informationen finden Sie hier: www.sonja-tomaskovic.de 

 

Frau Veronika Beschkitt aus Reichenbach ist seit 2016 ganzheitliche Gesundheitsberaterin, Dorn-Massagepraktikerin sowie Wellness- & Massagetherapeutin. Sie arbeitet unter anderem mit Klangschalen und bringt Menschen nicht nur über die Wirbelsäule wieder "ins Lot". Die angehende Yoga-Lehrerin bietet ab Sommer 2019 außerdem Yogaunterricht an. Mehr Informationen unter 0175-4191715.

 

Ebenfalls im Hause Geiger befindet sich seit Februar Frau Martina Breisch aus Lenningen. Frau Breisch ist seit 2006 ganzheitliche Gesundheits- & Ernährungsberaterin (Schwerpunkt Osteoporose und Diabetes) sowie Reiki-Lehrerin. Als Spa- & Wellnessmanagerin kümmert sie sich um organisatorische und Marketing-Themen der Firma Geiger. Mehr Informationen unter: www.energyforfit.com

Schwitzkabinen mit Naturkork

Naturkork ist nicht nur optimal für Weinflaschenverschlüsse – auch bei uns, dem traditionellen Handwerksbetrieb Saunabau Geiger, setzt man unter anderem auf natürliche Isolierung mit Kork.

Die Korkeiche ist im westlichen Mittelmeerraum beheimatet und ein wärme- und lichtliebender Baum, der vor allem in südlichen Portugal beerntet wird, wo seit Jahrhunderten den Korkeichen ein besonderer Schutz zuteil wird. Korkeichen werden erst ab einem Alter von ca. 25 Jahren erstmalig beschält, danach soll der Baum 9-12 Jahre ruhen. 

 
Eine Dämmung aus Naturkork, vorzugsweise aus der ersten Schälung, ist druckbelastbar, atmungsaktiv und widerstandsfähig gegen Verrottungen, Schädlinge und Fäulnisbakterien. Kork an sich ist leicht und elastisch. Trotz seiner Holzherkunft ist Kork schlecht brennbar bzw. nicht leicht entflammbar. Die gute Dämmwirkung von Kork ist schon durch eine geringe Dämmdicke erreichbar, was im Saunabereich besonders praktisch ist. Zwischen den Korkporen speichert sich Luft, was zur erwähnten Elastizität führt - außerdem sind Korkplatten diffusionsoffen: Kork kann also Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben, was die Widerstandskraft gegenüber Fäulnis, Schimmel, Algen und Schädlingen erklärt (Vermeidung von Kondenswasser). Doch nicht nur im Sauna- und Wellnessbereich zeichnet sich Naturkork durch Langlebigkeit, unter anderem bei Bodenisolierungen aus. Er fühlt sich stets fußwarm und weich an und ist besonders leicht zu pflegen.


Positiv ist die Bilanz auch in Sachen Gesundheit: Kork ist atmungsaktiv und auch bei Hitzeentwicklung unbedenklich, was vor allem Allergiker freut. Die Wärmespeicherkapazität und die geringe Wärmeleitfähigkeit des Naturstoffes ist als überdurchschnittlich zu bewerten. Ein weiterer Pluspunkt, den auch Saunaliebhaber schätzen, ist die natürliche Schallisolierung. So lassen sich entspannende Saunagänge ohne Geräusche von außen, wie Verkehrslärm oder laute Musik, besonders genießen. Die bei uns - Saunabau Geiger verwendeten Korkdämmplatten enthalten keine chemischen Bindemittel und sorgen für ein optimales Klima in der Saunakabine. Ein idealer Isolierwert wird hier schon ab ca. 50mm Stärke erreicht. 

 

Ob Sie Ihre Sauna massiv oder in Elementebauweise in Kombination mit einer Korkisolierung planen, bei uns wird immer ein optimales Stehvermögen erreicht. Die Fertigung und der Aufbau kann in horizontaler oder vertikaler Anordnung der Bohlen, unter Dachschrägen, mit Glasfronten – ganz nach Ihren Wünschen erfolgen. Beliebt ist hier vor allem das Holz der Zirbelkiefer, denn es verfügt über antibakterielle und desinfizierende Eigenschaften und sein Duft ist warm, balsamisch und langanhaltend. Wie alle Kiefern hat auch die Zirbe einen gesundheitsfördernden Bezug zu den Atemwegen und ist für den Saunabau und Wellnessbereich geradezu prädestiniert.

Sie haben Fragen?

Wir sind gerne für Sie da! Telefon: 07021/ 980330 07021/ 980330

Hier finden Sie uns!

Saunabau Geiger

Peter Geiger
Maria-Merian-Str. 4
73230 Kirchheim

Unsere Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 9:00 - 20:00 Uhr

Sa.- So.: 10:00 - 19:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Saunabau Geiger